zufallsbild_16.jpg

Ausschreibung

Veranstaltungsdatum und -ort:
Sonntag, 30. August 2020
„See Achtern Diek“ im Feriengebiet, 21762 Otterndorf
Navi-Adresse Parkplatz: Norderteiler Weg 2a, 21762 Otterndorf,
von hier aus ist die Wechselzone sowie der Start/Ziel-Bereich fußläufig (400m) zu erreichen.


Veranstalter:
Triathlon Verband Niedersachsen e.V.
Internet: www.triathlon-niedersachsen.de


Ausrichter:
TSV Otterndorf von 1862 e.V.
Sophienweg 3, 21762 Otterndorf
Telefon 0 47 51 / 91 21 21
Telefax 0 47 51 / 90 94 33
Geschäftszeiten: Di. (9.00 – 11.00 Uhr) und Do. (16.30 – 18.30 Uhr)


Veranstaltungsnummer:

triathlon genehmigung


Distanzen:
Volkstriathlon, erster Start ab 11:30 Uhr
ca. 0,4 km Schwimmen
ca. 20 km Radfahren
ca. 5,5 km Laufen

Olympische Distanz, Start 10.00 Uhr
1,5 km Schwimmen
40 km Radfahren
10 km Laufen

Es gelten die Ordnungen der DTU (www.dtu-info.de/footer/regelwerk-ordnungen/ordnungen.html). Sie werden als bekannt vorausgesetzt, können aber auch am Veranstaltungstag eingesehen werden. Außerdem gelten die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung.


Teilnahmeberechtigung:
Startberechtigt für die Olympische Distanz sind alle Teilnehmer ab 18 Jahren (Jahrgang 2002 und älter). Beim Volkstriathlon gilt ein Mindestalter von 16 Jahren (Jahrgang 2004 und älter).

Bei einer Staffel müssen die Teilnehmer jeweils mindestens 14 Jahre alt sein (Jahrgang 2006 und älter).

Einzelstarter benötigen einen gültigen DTU-Startpass oder müssen für 3,– Euro (Volkstriathlon) bzw. 15,- Euro (Olympische Distanz) eine Tageslizenz erwerben (Verbandsabgabe). Der Startpass muss als Original unaufgefordert bei der Startunterlagenausgabe vorgezeigt werden.


Wettkampforgane:
Die Mitglieder des Wettkampf- und des Schiedsgerichtes werden am Veranstaltungstag bekannt gegeben.


Anmeldung/Meldeschluss:
- bis 20. August 2020, oder bei vorzeitigem Erreichen der Teilnehmerzahl entsprechend früher.
- Nachmeldungen sind, wenn das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist, am Veranstaltungstag bis 9.00 Uhr möglich (Startgeldaufschlag 10,– Euro).

Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass die DTU-Ordnungen und die Bedingungen des Ausrichters nach dieser Ausschreibung einschließlich des Haftungsausschlusses akzeptiert werden.


Teilnehmerlimit:
Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten können bei der Volksdistanz maximal 320 Einzelstarter sowie 30 Staffeln teilnehmen. Das Teilnehmerlimit bei der Olympischen Distanz liegt bei 100 Einzelstartern. Der Veranstalter behält sich vor, bei Erreichen dieser Limits die Online-Anmeldung vorzeitig zu schließen.


Wertungen:
Für den Volkstriathlon erfolgt eine Einteilung in Jugend A, Junioren sowie Altersklassen in 5-Jahresschritten. Bei der Olympischen Distanz erfolgt eine Einteilung in Junioren sowie Altersklassen in 5-Jahresschritten.

Es erfolgt keine getrennte Wertungen für Frauen-Staffeln, Männer-Staffeln, Mixed-Staffeln und/oder Firmen-Staffeln. Staffeln werden, unabhängig von ihrer Zusammensetzung, in einer Gesamtwertung aufgeführt.

Es gilt die DTU-Sportordnung (http://www.dtu-info.de/home/news/regelwerk/-ordnungen.html)


Startgeld:

Volksdistanz
Einzelstarter: 20,– Euro *
* zuzüglich 3,– Euro für eine Tageslizenz (Verbandsabgabe, entfällt bei DTU-Startpassinhabern).

Staffeln: 35,– Euro je Staffel

Olympische Distanz
Einzelstarter: 50,- Euro*
* zuzüglich 15,- Euro für eine Tageslizenz (Verbandsabgabe, entfällt bei DTU-Startpassinhabern)

Meldungen sind nur gültig, wenn das gesamte Startgeld innerhalb von 14 Tagen nach der Anmeldung beim Veranstalter eingegangen ist. Hat ein Teilnehmer sein Startgeld in diesem Zeitfenster nicht beglichen, kann der Veranstalter ihn ohne vorherige Mahnung wieder von der Teilnehmerliste streichen. Erst nach Zahlungseingang wird das Anrecht auf einen Startplatz gültig. 

Bei einer schriftlichen Abmeldung bis zum 30. Juni 2020 werden 50% der Anmeldegebühr erstattet. Bitte zeigt Verständnis, dass dieser Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Bei einer späteren Abmeldung kann die Anmeldegebühr nicht erstattet werden!

Eventuell anfallende Bankspesen gehen zu Lasten des Teilnehmers. Bei Rückbelastung kommen zusätzliche Kosten auf den Teilnehmer zu.

Startplätze sind nicht übertragbar, eine Rückerstattung des Startgeldes bei Nichtantritt kann leider nicht erfolgen.


Startunterlagenausgabe für alle Distanzen:
Die Startunterlagenausgabe richten wir am Veranstaltungstag ab 8.00 Uhr am See „Achtern Diek“ ein. Bitte plane etwas Wartezeit ein und reise rechtzeitig an!

Der Veranstalter behält sich vor, Startunterlagen die bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start der Distanz nicht abgeholt wurden, an Nachmelder neu zu vergeben.


Wettkampfbesprechung:
Die Wettkampfbesprechung findet immer vor dem Start des jeweiligen Wettkampfs im Bereich der Wechselzone statt. Es wird dringend empfohlen teilzunehmen und aufmerksam zuzuhören, da sich noch kurzfristige Änderungen gegenüber dieser Ausschreibung ergeben können. Die Zeiten für die Wettkampfbesprechung werden rechtzeitig vor der Veranstaltung bekanntgegeben.


Check-Out.
Die Check.Out Zeiten werden durch die Wettkampfleitung vorgegeben und orientieren sich am tatsächlichen Rennverlauf. Die Ausgabe der Räder erfolgt ausschließlich gegen Vorlage der Startnummer.

Bitte unbedingt die Räder rechtzeitig aus der Wechselzonen abholen. Nach Beendigung des Wettkampfes und der letzten Siegerehrung beginnt der Abbau der Strecken und der Wechselzone. Eine Bewachung der Räder kann ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gewährleistet werden.


Zeitmessung:
Die Zeitmessung erfolgt elektronisch per Fußtransponder. Dieser wird dem Teilnehmer mit den Startunterlagen leihweise ausgehändigt. Der Besitz eines eigenen Transponders ist nicht notwendig. Wird der Transponder nicht am Veranstaltungstag bis 14.30 Uhr zurückgegeben, so ermächtigt der Teilnehmer den Veranstalter, für den Verlust 25,- Euro in Rechnung zu stellen.


Zeitlimit:
Für den Wettkampf gibt es Höchstzeiten. Diese Limits liegen bei zwei Stunden für die Volksdistanz und vier Stunden bei der Olympischen Distanz. Wird diese Zeit überschritten, muss der Athlet den Wettkampf beenden. Ein weitermachen außer Konkurrenz ist nicht erlaubt.


Auszeichnungen und Preise:
Jeder Teilnehmer erhält im Ziel eine Medaille. Pokale für die drei schnellsten Teilnehmer (m/w).

Volksdistanz: Ehrung der drei Bestplatzierten jeder Altersklasse sowie des ältesten Teilnehmers. Die Teilnehmer bekommen eine digitale Urkunde, die individuell ausgedruckt werden kann. Ein Nachsenden der Pokale und Medaillen ist nicht möglich.

Olympischen Distanz: Ehrung der Gesamtsieger und der jeweiligen Erstplatzierten der Altersklassen.

Die Zielverpflegung ist für alle Teilnehmer inklusive!


Radservice:
Den Teilnehmern wird ein Radservice nahe der Wechselzone zur Verfügung stehen. Den Service übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Firma Fahrradhalle Schlüer (www.fahrradhalle-schlüer.de) aus Cadenberge.


Rettungs- und Versorgungsdienste:
Deutsches Rotes Kreuz, Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft.


Fotos:
Bei der Veranstaltung werden Fotos von den einzelnen Starts sowie wenn möglich von jedem Athleten gemacht.


Haftungsausschluss:

Für Diebstähle und sonstige Schäden können der Veranstalter und dessen Mitarbeiter keine Haftung übernehmen. Dies gilt besonders auch für einen verspäteten Check-Out des Rades seitens des Teilnehmers.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Der Teilnehmer bestätigt durch seine Anmeldung, dass die gesundheitlichen Voraussetzungen für eine Teilnahme vorliegen.

Es ist Sache der Teilnehmer für den eigenen Versicherungsschutz Sorge zu tragen. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für körperliche oder sonstige Schäden. Beim Radfahren besteht Helmpflicht.

Der Veranstalter, seine Organe und Helfer übernehmen keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl, sowie anderen Schadensfällen. Die Teilnehmer sind für die technische Sicherheit ihrer Ausrüstung selbst verantwortlich und haben darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.  

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen und/oder Katastrophen den Wettkampf nicht zu starten, zu unterbrechen oder abzubrechen. Eine Erstattung der Startgelder ist in diesem Fall nicht möglich.

Der Teilnehmer verzichtet mit seiner Anmeldung auf jegliche Regressansprüche.

Gegenstände aus Glas (insbesondere Flaschen) dürfen auf der Wettkampfstrecke inkl. der Wechselzonen nicht benutzt oder transportiert werden.

Die Befahrbarkeit der Radrenn- und Laufstrecke und der Kreuzungen sind für Einsatzfahrzeuge der Polizei, Feuerwehr sowie Rettungsdienste jederzeit zu gewährleisten. Im Bedarfsfall muss durch den Athleten auch in den gesperrten Streckenabschnitten sowohl für die Rad- als auch für die Laufstrecke den Einsatzfahrzeugen der Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes auch unter zeitlichen Einbußen unbedingt Vorrang eingeräumt werden. 

Es gelten des Weiteren die Regelungen der DTU Sportordnung sowie der Antidoping-Code der NADA. Bei Divergenzen hat die Sportordnung der DTU Vorrang!

Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit  einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten maschinell gespeichert und in der Teilnehmer- und Ergebnisliste veröffentlicht werden dürfen.

Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die von ihm im Zusammenhang mit seiner Teilnahme gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Presse, Internet, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch vom Veranstalter und vom Ausrichter genutzt werden dürfen.

Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass der Ausrichter des Volksbank-Triathlon Otterndorf an ihn Newsletter über die Veranstaltung 2019 (z. B. Wettkampfinformationen, die über die Ausschreibung hinausgehen, Ankündigungen etc.) und über andere seiner Veranstaltungen verschicken darf.


Rechtsgrundlage:
Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalter- und Ausrichterordnung, Bundesligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Ausrichters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Der Einfachheit halber wird in dieser Ausschreibung die männliche Form verwendet, ohne dass hierdurch eine Benachteiligung der Geschlechter im Sinne des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) intendiert oder gewollt ist.


Änderungen vorbehalten!

30. August '20

 

Noch



Countdown
abgelaufen

Logo

TVN Logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok